"Durch Gott gut behütet" - Kindergartenleiterinnen im Familiengottesdienst verabschiedet und in ihr Amt eingeführt

Erstellt am 30.08.2022

Nach der Verabschiedung und Einführung in das Amt der Kindergartenleiterin: Vorsitzender des Presbyteriums Wolfgang Dröpper, Anja Böddecker, Diakonin Kristina Ashoff, Jennifer Dubrau-Henrichs und Superintendent Dr. Christof Grote (von links)

VON KARL-HERMANN ERNST

Attendorn.  Unter der Überschrift „Gut behütet“ stand der Familiengottesdienst der Bezirksgemeinde Attendorn der evangelischen Kirchengemeinde Attendorn-Lennestadt am letzten Sonntag im August. Er wurde von Kindern, Müttern und den Mitarbeitern und Mitarbeiterinnern des Martin-Luther-Kindergartens mitgestaltet.

Neben einer Taufe standen im Mitteilunkt des Gottesdienstes auch die Verabschiedung der langjährigen Leiterin und die Einführung der neuen Leiterin des Kindergartens. Gemeinsam mit Diakonin Kristina Ashoff, die in der Gemeinde unter anderem auch für den Kindergarten zuständig ist, hatte Superintendent Dr. Christof Grote eine Predigt erarbeitet, die sich - auch kindgerecht – mit echten Hüten beschäftigte wie dem alten Gartenhut, dem eleganten Hut, dem Feuerwehrhelm, dem papiernen Kinderhut und dem Regenhut. Sie beinhaltete aber auch das Wort „behüten“ im übertragenen Sinn. So wie es der Beter des 119. Psalms voller Vertrauen ausdrücke: Gott, du bist mein Schutz und mein Schild; ich hoffe auf dein Wort“, so der Superintendent. In diesem Sinne sei Gott für alle da. Alle seien von ihm behütet – zugesagt zu einer neuen Aufgabe, bei einem Stellenwechsel, besonders verheißen in der Taufe und ganz gewiss alle Tage des Lebens.

Mit einem dicken Blumenstrauß und einem Geschenk dankte Dr. Grote, der in seiner Zeit als Pfarrer in Attendorn auch für den Kindergarten zuständig war, Jennifer Dubrau-Henrichs, die nach 7 Jahren als Leiterin den Kindergarten für eine neue Aufgabe außerhalb der Gemeinde verlassen hat. Auch Kristina Ashoff und der Vorsitzende des Presbyteriums Wolfgang Dröpper bedankten sich bei ihr für die geleistete Arbeit.

Ebenfalls mit einem Blumenstrauß begrüßten die drei dann die neue Leiterin Anja Böddecker, nachdem Wolfgang Dröpper sie und die Gemeinde zuvor für ihre neue Aufgabe verpflichtet hatte.

Beiden wurden von den Geistlichen Gottes Segen und Beistand zugesprochen. Auch gab es Gelegenheit für die Vertreter des Kindergartens beiden zu danken bzw. sie willkommen zu heißen. khe