Verbunden sein

Kirchenkreispartnerschaft zum Kirchenkreis Missenye in Tansania

Seit 1984 besteht eine Kirchenkreispartnerschaft zwischen dem Ev. Kirchenkreis Lüdenscheid-Plettenberg (bis 2000: Kirchenkreis Plettenberg) und dem Kirchenkreis Missenye in Tansania.
Neben der finanziellen Unterstützung des Partnerkirchenkreises (u.a. durch einen Schülerstipendienfonds oder einen Patientenhilfsfonds) sind persönliche Begegnungen besonders wichtig.

In regelmäßigen Abständen fahren Delegationen in den jeweils anderen Kirchenkreis. Aus der Ev. Kirchengemeinde  sind schon viele Gemeindeglieder in Tansania gewesen und haben die Lebenssituation, aber auch die Glaubensfreude der Christen in Tansania kennengelernt, und sind für ihr eigenes (Glaubens-)Leben bereichert zurückgekommen.

Jedes Jahr am 3. Sonntag im September wird ein besonderer Partnerschaftsgottesdienst gefeiert. Die Erlöserkirche in Attendorn wird dazu festlich geschmückt  und auch Elemente der tansanischen Liturgie werden in den Gottesdienst einbezogen.

Wenn Sie nähere Informationen zur Partnerschaftsarbeit möchten, wenden Sie sich bitte an Pfr. Andreas Schliebener oder an Wolfgang Dröpper - beide haben Kirchenkreisdelegationen nach Tansania geleitet - oder besuchen Sie die Partnerschafts-Homepage. In unseren Gemeindenachrichten berichten wir regelmäßig aus Missenye.

Neues aus Missenye - Februar 2023

Ende Oktober 2022 konnte Superintendent Arnold Mudogo drei PAUL* Trinkwasserfilter, die für die neuen Gemeinden Mwemage und Mutukula sowie die Igayaza Dispensary bestimmt waren, offiziell an die genannten Zentren übergeben. Alle Wasserfilter werden mittlerweile mit der Post verschickt und müssen jeweils in Bukoba abgeholt werden.

* Der Trinkwasserrucksack PAUL (Permanent Aqua Unit for Lifesaving) wurde von der Universität Kassel zum Einsatz in Katastrophengebieten entwickelt zur Versorgung der Menschen mit sauberem Trinkwasser. PAUL filtert mit einem Membranfilter täglich bei 1.200 Litern Wasser über 99,99 % aller Bakterien und Viren heraus. Bisher wurden 23 spendenfinanzierte PAUL (Stand: 10/2022) nach Missenye geschickt. Dort sind sie in beiden Krankenstationen, einigen Schulen und in allen Gemeinden im Einsatz. Weitere Infos: www.wasserrucksack.de

Der Bau der Kirche in der Filialgemeinde Mugambaizi, die zur Gemeinde Mutukula gehört, schreitet gut voran.  Momentan wird das Dach gedeckt. Die Gemeinde dankt den Geschwistern aus dem Kirchenkreis Lüdenscheid-Plettenberg, die Mittel zur Verfügung gestellt haben. So konnte der Bau fortgesetzt werden, nachdem der vorherige Rohbau durch Starkregen und Sturm zum Einsturz gebracht wurde.

Die Möbelproduktion in der Kashozi Technical School geht weiter. Sie werden zum Verkauf angeboten, der Erlös kommt der Handwerkerschule zugute.

Informationen über die Partnerschaft sind hier zu finden.